Artikel mit dem Tag "Informationsverarbeitung bei Hochsensiblen"



Hochsensibilität praktisch - Sechs Schwächen und wie du sie ausgleichen kannst
Liebe deine Hochsensibilität · 04. August 2021
Ich stelle dir hier eine Auswahl an Schwächen vor, die aus einer Hochsensibilität erwachsen können, aber nicht müssen. Anhand von kleinen Fallbeispielen, stelle ich dir Lösungsmöglichkeiten vor, die natürlich nicht auf jeden Einzelfall passen. Jeder hochsensible Mensch ist anders und braucht ganz individuelle Bewältungsmöglichkeiten, die zu seiner persönlichen Art und seinen Lebensumständen passen.

Warum hochsensible Menschen öfter zu seelischen Erkrankungen neigen
Liebe deine Hochsensibilität · 04. August 2021
Hochsensible Menschen erleben oft eine Reizüberflutung. Lernen Sie nicht damit angemessen umzugehen, sich positiv abzugrenzen oder sich gute Orte des Rückzugs zu verschaffen, können sie im schlimmsten Fall an Angst, Depression oder an einer Somatisierungsstörung erkranken. Durch einen positiven Umgang mit dem Persönlichkeitsmerkmal der Hochsensibilität kann das vermieden werden.

Acht Dinge, die du als hochsensibler Mensch nicht tun solltest
Als hochsensibler Mensch, verarbeitest du die Informationen, die du aufnimmst auf eine intensive und komplexe Weise. Dadurch erlebst du dich, was deine Energie und Widerstandskraft angeht, oft schwächer als andere. Darum ist es wichtig, auf deinen Energiehaushalt zu achten und deine seelische Mitte zu stärken. Heute möchte ich mit dir über acht Aspekte sprechen, auf die du als hochsensibler Mensch verzichten solltest.