Hilfe bei Paarkonflikten

Der Liebe eine Chance geben

Auslöser für eine Paartherapie

Es kann ganz unterschiedliche Auslöser für eine Paartherapie geben.

  • Sie sprechen beide nicht mehr die gleiche Sprache. Es kommt immer öfter vor, dass Sie sich trotz mehrerer Versuche nicht mehr verstehen.
  • Sie haben seelische Verletzungen erlebt, die jetzt zwischen Ihnen stehen. Sie möchten zusammenbleiben. Es ist jedoch noch nicht gelungen, das Geschehene aufzuarbeiten. Es ist schwer zu vergeben.
  • Die Rollen in Ihrer Partnerschaft haben sich geändert, dadurch stellen Sie andere Erwartungen an den/die Partner_in. Das kann zu Irritationen führen.
  • Die Lust an der Sexualität ist mindestens von einer Seite verlorengegangen.
  • Das Klima Ihrer Beziehung ist geprägt von offenen oder versteckten Abwertungen. Möglicherweise gibt es seelische oder körperliche Gewalterfahrungen.
  • Sie möchten beide gerne  zusammenbleiben und eine Phase des "Fremdgehens" aufarbeiten.
Hilfe bei Paarkonflikten - Sabine Fels

LedyX/Shutterstock.com

  • Sie haben als Paar eine oder mehrere Krisen erlebt, durch Krankheit, Beruf, Verlust oder aus anderen Gründen. Nun möchten Sie den Krisen-Modus verlassen und wissen nicht wie.
  • Die Interessen haben sich auseinander entwickelt. Es fehlt an einem echten Miteinander.

Paartherapie

In einer Paar­therapie wird die Dynamik zwischen Ihnen betrachtet. Es wird erarbeitet, wie darauf positiv eingewirkt werden kann, damit sich das Verständnis füreinander und die Liebe zueinander wieder öffnen kann.

 

Erfahren Sie  hier mehr über Paartherapie.


Mit Gestalttherapie, systemischen Sichtweisen und Methoden aus der Energetischen Psychologie unterstütze ich Sie in Essen, Ihre sexuellen Probleme spielerisch  und grundlegend zu lösen, damit Sie Ihre Weiblichkeit und Lust auf allen Ebenen leben können.