· 

5 Tipps, die deine Selbstliebe sofort steigern

Fünf Tipps, die deine Selbstliebe sofort steigern

Lerne es, dich selbst zu lieben

In diesem Beitrag gebe ich dir fünf Tipps, wie du deine Liebe zu dir selbst sofort steigern kannst. Selbstliebe ist keine Schönfärberei oder romantische Betulichkeit. Sie ist vielmehr eine aktive Wertschätzung und Freundlichkeit dir selbst gegenüber, die deine seelische Stabilität und deinen Selbstwert stärkt.

1. Mach dir selbst Komplimente

Immer, wenn du dich im Spiegel ansiehst, mach dir selbst Komplimente. Schau auf deine Stärken und sprich sie dir gegenüber aus:

  • Ich habe ein schönes Gesicht.
  • Ich habe schlanke Beine.
  • Ich fühle mich wohl mit meinen Sommersprossen.
  • Ich mag die Muskeln meiner Arme.
  • Ich habe eine schöne Augenfarbe.
  • Ich liebe meine Haare.
  • Ich habe ein wunderschönes Lächeln.
  • Ich bin eine tolle Frau/Ein toller Mann.

2. Stärke deine Selbstannahme

Jeder Mensch hat Stärken und Schwächen. Nicht nur deine Stärken machen dich aus, sondern auch deine Schwächen. Statt deine Energie da reinzustecken, deine Schwächen zu verbergen, stehe offensiv dazu.

 

Der wichtigste Schritt, dass aus einer Schwäche eine Stärke werden kann, ist dazuzustehen. Dass du dich so annimmst, wie du bist, beendet das innere Kämpfen und Verstecken. Selbst Annahme ist Selbstliebe.

3. Ersetze negative Aussagen durch positive

Höre deinen Gedanken zu und mache dir bewusst, dass du den ganzen Tag mit dir selbst sprichst. Beobachte deine Selbstgespräche. Unterbrich sofort, wenn du dich selbst herabsetzt oder dir nicht den Wert gibst, den du als Mensch hast.

 

Sobald sich innere Monologe einstellen, in denen du dich beschimpfst, herabsetzt und herabwürdigst, beende dies mit einem lauten und klaren STOPP.

 

Ersetze diese negativen Aussagen durch positive. Hier einige Beispiele:

  • Ersetze „Was bin ich dumm.“ durch „Ich kann es lernen“. oder „Ich werde es von nun an besser machen.“
  • Ersetze „Ich bin es nicht wert, glücklich zu sein.“ durch „Weil ich hier auf dieser Erde bin, habe ich ein Recht glücklich zu sein.“
  • Ersetze „Ich mag mich nicht.“ durch „Ich kann es lernen, mich jeden Tag mehr anzunehmen und zu lieben.“

4. Sprich mit anderen positiv über dich

Gerade Frauen neigen dazu, miteinander darüber zu sprechen, was in ihrem Leben nicht funktioniert und wo sie sich klein, hilflos und dumm gefühlt haben. Das mag im Einzelfall entlastend sein.

 

Doch nimmt diese Angewohnheit überhand, steht es einer geliebten Selbstliebe im Wege. Gewöhne dir im Zusammensein mit anderen an, positiv über dich selbst zu sprechen.

 

Sprich von deinen kleinen und größeren Erfolgen. Sprich darüber, was du erreicht hast oder auch, was du positiv erreichen möchtest. Sprich davon, wovon du träumst und wie du Stück für Stück diese Träume umsetzen möchtest und kannst.

5. Sorge gut für dich

Als erwachsener Mensch ist es deine Aufgabe dafür zu sorgen, dass du auf allen Ebenen deines Lebens gut versorgt bist und dich wohlfühlst. In deinem Leben bist du die wichtigste Person.

 

Du hast noch ein langes Leben vor dir und deshalb ist es wichtig, dass du Zeit, Liebe, und Geld in dich selbst investierst. Damit verfolgst du das Ziel, dir selbst Erfüllung, Sinnhaftigkeit und ein glückliches Leben zu schenken.

 

Niemand wird ein so großes Interesse daran haben, dass du glücklich bist oder wirst, wie du selbst. Nimm aus diesem Grund heute dein Leben in die Hand und kümmere dich um dich. Tu heute etwas, das dich in eine größere innere Balance führt und dir Zufriedenheit schenkt.

 

Selbstliebe wird manchmal falsch verstanden, denn sie bedeutet nicht, dass du dich ständig schonst oder dich von einer Wohlfühloase zur anderen bewegst. Selbstliebe ist nicht nur ein warmes Gefühl sich selbst gegenüber, sondern bedeutet auch sich zu fördern und sich zu fordern, um das aus deinem Leben zu machen, was in dir steckt.


Was bedeutet es in deinem Alltag Selbstliebe umzusetzen?

Ich freue mich darüber, wenn du ein Beispiel mit uns teilst.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0