Einladung zum Erlebnisabend

 

Spirituelles Coaching/Spirituelle Therapie

 

Donnerstag, 15. Februar 2018 um 19.00 Uhr

Ort: 45133 Essen, Grashofstr. 105

- kostenfrei - 

 

Melde dich bitte vorher telefonisch an,

unter meiner Praxisnr. 0201-776678. Vielen Dank.

 


Folgendes erwartet dich:
 
  • Du klärst deine Aura und reinigst deine inneren Sinne durch eine angeleitete Meditation.
  • Erfahre in einer Partnerübung, wie du heilsame Energie durch die Aura deiner/s Gegenübers fließen lässt ohne körperliche Berührung.
  • Du erhältst weitere Informationen, wie dich die Weiterbildung zum Spirituellen Coach persönlich oder beruflich weiterbringt.

 

 

Start der Weiterbildung ab 06./07. Oktober 2018

Was ist Spirituelles Coaching

 

Spirituelles Coaching ist ein modernes Coachingkonzept, das von einer persönlichen Fragestellung des Klienten ausgeht und eine emotionale, mentale und spirituelle Klärung bringt.

 

Die/der Coach nutzt dabei ihre/seine feinen Wahrnehmungsfähigkeiten, um das Energiefeld des Gegenübers zu lesen.

 

Sie/Er  verbindet den/die KlientIn mit den Kraftfeldern der eigenen spirituellen Führung. Dadurch lösen sich Blockaden und neue Einsichten können gewonnen werden.

 

 

Spirituelles Coaching/Spirituelle Therapie

  • basiert auf den persönlichen und spirituellen Ressourcen der Klientin/des Klienten
  • arbeitet prozessorientiert im Sinne einer ganzheitlichen Lösung
  • wirkt unmittelbar transformierend auf Probleme und Konflikte
  • ist sanft und wirkt durch die spirituelle Führung der/des Ratsuchenden
  • löst Konflikte durch die Vermittlung spiritueller Einsichten

 



Ziele des Trainings

 

Durch dieses Training lernst du, die Menschen in ihrer persönlichen und spirituellen Weiterentwicklung professionell zu begleiten.

 

Du entwickelst zum einen die mediale Fähigkeit, Informationen aus der Aura eines Menschen zu lesen. Das können aktuelle Konflikte, karmische Belastungen, körperliche Störungen, emotionale Befindlichkeiten, Beziehungsdynamiken und vieles mehr sein. Diese Informationen werden sowohl aus den Chakren heraus gelesen als auch aus der Aura.

 

Zum anderen erfährst du, wie du heilende Energieströme empfängst, die durch das Energiesystem deiner KlientInnen fließen, um die Kraft der Selbstheilung und Selbstentwicklung anzuregen.

 

 

 


    Das wird dir dieses Training bringen:

  • Du kannst die Aura eines Menschen lesen und gibst die Informationen auf eine wertschätzende, ressourcenorientierte Weise an die KlientInnen weiter.
  • Du kannst dich mit der spirituellen Führung eines Menschen verbinden und heilsame Energien und Informationen für die persönliche Weiterentwicklung deiner KlientInnen erhalten
  • Du weißt, wie man Energieblockaden im System von KlientInnen angemessen löst.
  • Du kennst dich mit vielen unterschiedlichen Heilenergien aus und kannst sie einsetzen.
  • Durch die vielen Übungen kannst du an deinen Themen arbeiten und erhältst auf diese Weise Impulse zu  deiner persönlichen und spirituellen Weiterentwicklung.
  • Du entwickelst deine Stärken in der feinen sinnlichen Wahrnehmung.
  • Du lernst es, im Beratungsprozess zwischen unmittelbarer Wahrheit und der Bewertung und den Ideen deines Verstandes zu unterscheiden.
  • Du kannst Konzepte und Methoden aus der humanistischen Psychologie in die Arbeit einfließen lassen, beispielsweise Inneres-Kind-Arbeit, Arbeit mit Polaritäten.Du weißt, wie du dich erdest, dein eigenes Energiesystem reinigst und stärkst und kannst diese Kompetenz auch bei anderen einsetzen.
  • Du kannst die Ergebnisse deiner Coachingarbeit selbst überprüfen, indem du einfache kinesiologische Test nutzt
  • Du erkennst Widerstände gegenüber Heilung und Veränderung im System der KlientInnen und weißt, wie du damit umgehen kannst.
  • Du kannst Archetypen der heilenden Kräfte wahrnehmen und unterscheiden.
  • Du entwickelst eine innere Haltung als spiritueller Coach, die durch inneren Frieden und Selbstliebe sowie das Vertrauen in die spirituelle Führung der KlientInnen charakterisiert ist.

 


   Dieses Training richtet sich an dich,

  • wenn du an deiner eigenen persönlichen und spirituellen Weiterentwicklung arbeiten möchtest oder
  • in einer beratenden Funktion arbeitest oder arbeiten möchtest, wie HeilpraktikerInnen, TherapeutInnen, Coaches, Führungskräfte, LehrerInnen, HeilerInnen u.v.m., um dein Methodenspektrum um spirituelle Sichtweisen und Methoden zu erweitern oder
  • du hochsensitiv bist und lernen möchtest, deine Begabungen für dich und andere Menschen einzusetzen.

 

   Voraussetzungen

  • Interesse an Spiritualität und Heilung
  • Bereitschaft in der Gruppe an persönlichen Themen zu arbeiten
  • Durchschnittliche psychische Belastbarkeit
  • Erfahrungen mit Therapie, Selbsterfahrung und/oder Meditation ist hilfreich
  • Ein Lebensalter von mindestens 30 Jahren

   Verwendete Methoden

  • Meditationen zur Anhebung der eigenen Schwingung
  • Technik des intuitiven Auralesens
  • Technik des Empfangens von spirituellen Energien
  • Übungen zu zweit und in der Gruppe
  • Kurzvorträge und Demonstrationen
  • Lernen durch Feedback

 


Zeiten:

 

Diese Weiterbildung umfasst acht Wochenenden.

Die Zeiten sind Samstag 10.00 – 13.00 Uhr, 14.30 – ca. 17.30 Uhr und am Sonntag 9.30 – ca. 14.00 Uhr.

 

 

Wir starten am  14./15. Oktober 2017.

 

Weitere Termine sind 10./11. November, 08./09.Dezember. Die Termine für 2019 sind 13./14. Januar, 10./11. Februar, 10./11. März, 12./13. Mai

 

 

Nach Teilnahme an sieben Bausteinen wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt. Es gibt ein Abschluss-Seminar am 12./13.05.2019 zur Zertifizierung.

 

 

Das Abschluss-Seminar beinhaltet

  • Klärung von offenen Fragen und Prozessen
  • Individuelles Feedback über Stärken und Potenziale
  • Arbeit an der eigenen Vision
  • Fallvorstellung und evtl. Demonstration

 

Wichtiger Hinweis

 

Im Rahmen dieses Trainings und durch den Einsatz der genannten Methoden werden keine Heilversprechen gegeben.

   Voraussetzungen zur Zertifizierung

 

  • Teilnahme am gesamten Training (Ein Seminar darf gefehlt werden)
  • Spirituelles Coaching mit drei KlientInnen von jeweils mindestens fünf Stunden (eine Klientin darf aus demTraining sein)
  • Fallbesprechung
  • Teilnahme an mindestens fünf dokumentierten Peergroup-Treffen von drei Stunden
  • Eine Einzelstunde bei der Leitung (wird gesondert berechnet)

 

Kosten der Weiterbildung

 

Die ganze Weiterbildung incl. Zertifizierung kostet 1.647,06 € plus 19 % MwSt. Der Bruttobetrag beträgt 1.960,00 €

 

Bei Anmeldung bis zum 01. August Frühbucherrabatt von 10 %, wenn die gesamte Summe bezahlt wurde.

Bringst du eine weitere Person in die Weiterbildung, erhältst du weitere 10 % Ermäßigung auf den Gesamtpreis.

 

Es ist möglich, diese Weiterbildung in monatlichen Raten zu bezahlen, entsprechend der Höhe der Seminarkosten.  WenigverdienerInnen haben nach persönlicher Absprache die Möglichkeit, kleinere Raten auf einen längeren Zeitraum zu bezahlen.


 

 

- alle Angaben sind ohne Gewähr -