Häufig gestellte Fragen

  1. Was passiert in einer typischen Coachingsitzung?
    Sie bringen ein aktuelles Anliegen mit in die Stunde oder wir arbeiten an einem Thema, das in der ersten Sitzung vereinbart wurde.

  2. Welche Methoden setzen Sie in einem Coaching konkret ein?
    Aufgrund meiner Arbeit mit dem systemischen Ansatz verwende ich spezielle Fragetechniken, Aufstellungen, Skulpturarbeit usw. Aus meinem Gestaltansatz heraus verwende ich die Arbeit mit dem leeren Stuhl, Rollenspiel, Frage­tech­ni­ken zur Erhöhung der Wahrnehmungsfähigkeit, Experimente, kör­perorientierte Ansätze u. v. m. Mir ist es wichtig, dass die von mir angebotenen Methoden zur aktuellen Situation und zur Persönlichkeit des Klienten/der Klientin passen.
    Im Mittelpunkt des Coaching steht jedoch nie die Methode, sondern die ver­trau­ens­volle Beziehung, die es Ihnen möglich macht, eine neue Perspektive aus­zu­pro­bieren und Wege zu einer neuen Balance zu finden.

  3. Bieten Sie auch Trainings an?
    Ein Training bestimmter Kompetenzen kann auch ein Teil des Coachings sein. Kommunikations- oder Konflikttraining für Unternehmen biete ich nicht an. Außerdem mache ich keine betriebswirtschaftlichen Beratungen, Planungen von Unternehmensstrategien, Marktanalysen, engmaschige Kosten-Nutzen-Analysen etc.